€12,90

inkl. MWSt., exkl. Versand

Eine junge Frau wird von einer Sekunde auf die andere blind. In New York, auf einer Party. Erst sieht sie Rot, dann ist alles grau. In diesem autobiografisch inspirierten Roman erzählt Lina Meruane mit messerscharfer Sprache, was es heißt, wenn plötzlich die gewohnte Orientierung fehlt, sich der Blick statt nach außen nach innen richtet, die Sinne Purzelbäume schlagen – und wenn eine Operation mit ungewissem Ausgang darüber entscheidet, wie das Leben weitergeht.

Lina Meruane, geboren 1970 in Santiago de Chile, ist Kulturjournalistin und Professorin für Allgemeine und lateinamerikanische Literatur sowie Kreatives Schreiben an der New York University. ›Rot vor Augen‹ ist ihr vierter Roman, der 2016 in den USA auch auf Englisch erschien und in viele Sprachen übersetzt wird. Neben Auszeichnungen in ihrer Heimat Chile erhielt sie 2011 den Anna-Seghers-Preis für Internationale Literatur. 2017 bekam sie ein Stipendium des Berliner Künstlerprogramms des DAAD.

translation missing: de.general.search.loading